Der Amazonas: Auf den Spuren von Wilhelm v.Humboldt unterwegs

Einzelveranstaltung

Ein Lichtbildervortrag von und mit Dr. med. Ulla Scheder-Bieschin

„Es muss doch eine Verbindung geben zwischen dem Orinoko und dem Amazonas!“- diese Vermutung führte den weltberühmten Naturforscher Alexander von Humboldt in die Regenwälder rund um den Amazonas, in die unüberschaubaren Flussarme zwischen diesen beiden Strömen umgeben von dichtesten Urwäldern.
Ulla Scheder-Bieschin nimmt das Publikum mit auf diese Entdeckungsreise zur Oper von Manaus, am Anfang des 20.Jahrhunderts von Kautschuk-Baronen der Pariser Oper nachempfunden, und weiter bis nach Belem gelegen am Amazonas-Delta an der brasilianischen Atlantikküste.

Termin
Sonntag, 26.02.2023; 16:00 - ca. 17:30Uhr

Ort
WDR Galerie am Innenhafen, Wyk

Dozentin
Dr. med. Ulla Scheder-Bieschin- „Weltenbummlerin mit Passion“

Gebühr
€ 5 (ab 8 TN)